Kooperation der Zitadelle mit dem TTC Indeland

„Wilde Ehe des TTC nach Jahren legalisiert“ titelte die Jülicher Zeitung anlässlich der Kooperations­ver­einbarung des TTC Indeland Jülich mit dem Gymnasium Zitadelle. Was aber verbindet die Schule mit dem Verein? Das Gymnasium Zitadelle – auch als Lernort an einem historischen Ort – ist ebenso ein Aushängeschild der Stadt wie der TTC Indeland. Und so ist es nur folgerichtig und konsequent, die bereits seit vielen Jahren beste­hen­de gute Zusammenarbeit in Form einer engen Kooperation weiterzuführen und aus­zubauen.

Weiterlesen…

Drei Wochen in den USA waren ein voller Erfolg!

Nach zwei Jahren war es wieder soweit: 20 Schü­lerinnen und Schüler des Gymnasiums Zitadelle reisten Ende März in Begleitung ihrer Lehrer Mario Maintz und Dirk Neumann in die USA. Sie folgten einer Einladung ihrer Partnerschule in Collings­wood, New Jersey, im Westen von Philadelphia. Während des dreiwöchigen Aufenthaltes wohnten sie bei ihren Austauschpartnern und lernten dort das amerikanische Familienleben aus nächster Nä­he kennen.

Weiterlesen…

Neue Gesichter an der Zitadelle

Zum 2. Halbjahr des laufenden Schuljahres haben wir unser Kollegium mit vier neuen Kolleginnen verstärkt. Diese sind von links: Teresa Herzner (Biologie/ Chemie), Irina Lennartz (Musik), Jeannine Maaßen (Englisch/ Geschichte) und Svenja Wolf (Englisch/ Spanisch). Wir heißen alle an unserer Schule herzlich willkommen!

Der USA-Austausch steht in den Startlöchern!

Es ist wieder soweit – 20 Schülerinnen und Schü­ler aus den Stufen EF und Q1 sowie ihre Lehrer Mario Maintz und Dirk Neumann fiebern ihrer Abreise zur Partnerschule in Collingswood, New Jersey am Mittwoch, den 22.März 2017, ent­ge­gen.
Unser USA-Blog wird zeitnah von den aufre­gen­den Erlebnissen in Collingswood, Philadelphia, New York City und Washington D.C. berichten.

Programm USA-Austausch in Collingswood 2017

Weiterlesen…

DELF- und DALF-Sprachdiplome erfolgreich abgelegt

14 hocherfreute Schülerinnen und Schüler konnte Schulleiterin Dr. Edith Körver bei Sonnenschein im Renaissancegarten des Gymnasiums Zitadelle begrüßen, um ihnen die Fremdsprachendiplome für Französisch zu überreichen, die im Februar 2017 vor dem Deutsch-Französischen Kulturin­sti­tut Aachen erfolgreich abgelegt worden sind.
Folgende Schülerinnen und Schüler haben die Prüfung bestanden: Timo Claßen, Guilio D’Orsa­neo, Anna Lena Frechen, Hendrik Heine, Nils Jansen (alle DELF A2); Hala Farhat, Eva-Marie Göbbels, Shannon Schmitt, Verena Schröder, Katharina Theisen, Anna Henrike Wille (alle DELF B1), Nour Farhat, Christine Unterberg (beide DELF B2) sowie Philippe Broering (DALF C1).

Weiterlesen…

Forscherwochen in den Osterferien im Julab

Physik-Vortrag schürt Begeisterung

Gespannt hören der Physik-Leistungskurs, die bei­den Physik-Grundkurse der Q2 sowie die Physik-Lehrerschaft Prof. Dr. Büscher zu, als er seinen Vortrag über das Standardmodell der Elementar­teilchenphysik beginnt.
Wer bei einem Physikvortrag ein langweiliges, trockenes Prozedere erwartet, hat falsch gedacht! Stattdessen geht die hierfür eingeplante Doppel­stunde um wie im Flug, vor allem dank der lockeren, erfrischenden Vortragsweise mit vielen anschaulichen Vergleichen und lustigen Karika­turen – so wie der Vergleich des Higgs-Bosons mit Margaret Thatcher, auch wenn wir, um diese zu kennen, eigentlich ein bisschen zu jung sind.

Weiterlesen…

Die Zitadelle hilft Judith

“Judith braucht Jülich” – das war das Motto, das in den letzten Wochen sehr aktuell war. Die kleine, 6jährige Judith erkrankte zum 2. Mal in ihrem Leben an Blutkrebs. Deswegen wurde am 18.2.2017 eine Typisierungsaktion in der KGS durchgeführt.

Da jede Typisierungsaktion die DKMS 40€ kostet, sind sie auf Spenden angewiesen. Unsere Klasse (9c) überlegte sich, wie wir Judith helfen können, und so machten wir am 16.2 und 17.2.2017 einen Kuchenverkauf im PZ. Die Kuchen brachten wir selber mit und nach zwei Tagen haben wir einen Gewinn von über 650€ erzielt.

Weiterlesen…

Auszeichnungen für Engagement gegen Rassismus

Zwei Literaturkurse der QI wurden von der Jü­lich­er Gesellschaft gegen das Vergessen und für Toleranz geehrt
Wie jedes Jahr hat auch in diesen Jahr die Jülicher Gesellschaft gegen das Vergessen und für die Toleranz e.V. engagierte Jülicher in die Schlosskapelle eingeladen, um dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Ausch­witz in Polen durch die Rote Armee 1945 zu ge­denken. Dieser Tag gilt seither als Zeichen der Befreiung der überlebenden Opfer des Holocausts, während dessen circa sechs Millionen Menschen umgebracht wurden.
Im Rahmen dieser Gedenkveranstaltung werden alljährlich Projekte geehrt, die die Erinnerung an das Grauen des Holocausts wachhalten und gegen das Wieder­auf­be­gehren rechtsradikalen Gedankengutes mobilmachen. In diesem Jahr waren auch wieder Vertreter unserer Schule unter den Geehrten.

Weiterlesen…

Erste-Hilfe-Versorgung im E-Bau und West-Gebäude gesichert

Kürzlich verlieh unsere Schulleiterin Frau Dr. Edith Körver in der Schlosskapelle 14 ausgebildeten Schulsanis des Schuljahres 2016/17 ihre Ur­kun­den. Somit wächst das Team auf 29 Personen an.
Die Schülerinnen und Schüler hatten in ihrer Frei­zeit einen Kompakt-Kurs „Erste –Hilfe“ erfolg­reich absolviert. Dort lernten sie neben der Wund­ver­sorgung die Herz-Lungen-Wiederbe­le­bung, mach­ten sich mit der Funktion eines Defibrillators ver­traut und übten die Erstversorgung von Patienten im Notfall.
Besonders erfreulich ist, dass zum bestehenden Team nun Ersthelfer dazu kommen, die das West–Gebäude und den Erweiterungsbau zuverlässig versorgen können, da sie aus der Erprobungsstufe sowie der EF kommen. Damit entfällt das zeitraubende Her­über­eilen der Schulsanis aus dem Hauptgebäude in den großen Pausen.

Melanie Landen